Ausbildung zum Sicherheitsbeauftragten

Unternehmer, die mehr als 20 Beschäftigte haben, sind gemäß SGB VII und DGUV V1 dazu verpflichtet, Sicherheitsbeauftragte zu bestellen. Die erforderliche Anzahl hängt von den betrieblichen Gegebenheiten ab.

 

Wir bieten eine Ausbildung für Sicherheitsbeauftragte in Pflegediensten an. Darin werden die Sicherheitsbeauftragten für ihre wichtige Rolle in der Arbeitsschutz-Organisation qualifiziert. 


Sicherheitsbeauftrage sind ehrenamtlich tätig und unterstützen den Unternehmer bei der Erfüllung der Pflichten im Arbeitsschutz. Durch ihre Präsenz und Vorbildfunktion wirken sie vor Ort auf ein sicheres Handeln hin und helfen dabei Unfälle zu vermeiden.  

 

Sicherheitsbeauftragte verfügen über Orts-, Fach- und Sachkenntnis, um Unfall- und Gesundheitsgefahren zu erkennen. Dazu bringen sie Berufserfahrung, Engagement, Teamfähigkeit und eine hohe Sozialkompetenz mit. 

 

Im Rahmen der Ausbildung werden die notwendigen Kompetenzen und Kenntnisse vermittelt, um sie für Ihre Aufgaben im Arbeitsschutz zu befähigen. Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Pflegediensten verfügen wir über ein breites Praxiswissen, um auf die spezifischen Bedürfnisse dieser Branche einzugehen. 

 

Das Tagesseminar entspricht den Vorschriften der DGUV Information 242-011 „Sicherheitsbeauftragte“.

 

Nächste Termine:

 

19.11.2021, 9:00 - 16:00 Uhr in Dortmund


 

05.05.2022, 9:00 - 16:00 Uhr in Köln


Für Inhouse-Schulungen unterbreiten wir Ihnen gerne ein individuelles Angebot.